google-site-verification: googlecbf72f1f49b2dd1a.html
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Renovierungen rund um den Innenbereich, Dekorative Decken und Wandgestaltungen uvm.



Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 6:30 - 17:00

Sa:       6:30 - 13:00


                             Daniel Dürr der Raumdesigner

Willkommen auf der Website von D.D.D.R.  Wir hoffen, dass Ihnen die Website beim Durchstöbern Vergnügen bereiten wird und Sie eine Menge nützlicher Informationen finden. Wir bieten ein umfassendes Leistungsspektrum rund um das Thema Haus, Industrie und Innenraumgestaltung sowohl für private als auch für gewerbliche Kunden. 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Vertragspartner

 

Auf Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen Kunden und

D.D.D.R.

Vertreten durch Daniel Dürr

Adresse: Hintere Dorfst.11-1    75015 Bretten- Ruit

Tel: 0151/63348146 / 07252/5048453   E-Mail: daniel-duerr1@gmx.de

nachfolgend Kunde genannt, der Vertrag zustande.

 

Vertragsgegenstand

 

Durch diesen Vertrag wird das Angebot/Rechnung über die Firma D.D.D.R. In den Bereichen Raumausstatter/Bodenleger/Trockenbau geregelt. Wegen den Details wird auf dem Angebot/Rechnung verwiesen.

 

Vertragsabschluss

 

Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über die Firma D.D.D.R. Oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots (Auftrag) dar, das der Kunde dann annehmen kann.

 

Der Vertrags/Auftragsabschluss umfasst in der Firma D.D.D.R. folgende Schritte:

- Angebot nach Anfrage von Interessenten (Kunden)

- Anfrage dann Angebot von der Firma

 

Auftragsbestätigungen/ Annahme   ( Ausführung von Angebot oder nachfrage) können nur über Fernkommunikationsmittel (Telefon/E-Mail) werden, wodurch die Auftragsbestätigung/ Annahme

Zum Vertrag kommt.

 

Vertragsdauer

 

Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

 

Eigentumsvorbehalt

 

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware im Eigentum der Firma D.D.D.R.

 

Preise

 

Alle Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertssteuer. Neben den Endpreisen fallen je nach Auftrag ggf. noch weitere kosten an, d.h. Arbeiten wo dann noch zusätzlich dazu kommen, bzw. nicht im Angebot erhalten sind.

 

Zahlungsbedingungen

 

Der Kunde hat ausschließlich die Möglichkeit zur Zahlung: Überweisung weitere Zahlungsarten werden nicht Angeboten und zurückgewiesen.

Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält die per Post oder E-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto zu überweisen,

Innerhalb von 14 Werkstagen.

 

Auftragsbestätigung

 

Nach der Bestätigung (Schriftlich) zur Annahme von einem Angebot bekommt der Kunde im Regelfall innerhalb von 14 Tagen einen Termin genannt wann der Auftrag beginnt.

 

Gewährleistung

 

Kunden steht für die angebotenen Leistungen ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht nach dem 

Einschlägigen Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) zu.

Sofern hiervon abgewichen wird, richtet sich die Gewährleistung

nach den hierzu verfassten Regelungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

 

Dies gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, 

des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. 

Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher

Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen. 

Im Übrigen gelten die gesetzlichen Regelungen.

 

Widerrufsrecht

 

Auf die Kunden, die Unternehmer sind, sind die Vorschriften für Fernabsatzverträge nicht

 anwendbar. Daher steht diesen Kunden kein entsprechendes Widerrufsrecht wegen Fernabsatzvertrag zu.

Der Anbieter räumt ein solches auch nicht ein.

 

Haftungsausschluss

 

Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden 

Gründen nicht etwas anderes ergibt. 

Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, 

falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt.

Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung

des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten,

welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen.

Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher 

Pflichtverletzung des Kunden oder seines gesetzlichen Vertreters oder

Erfüllungsgehilfen.

 

Abtretungs­ und Verpfändungsverbot

 

Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung 

nicht abgetreten oder verpfändet werden, 

es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung

nachgewiesen.

 

Salvatorische Klausel

 

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?